Volle Lippen bekommen

Volle Lippen, welche sind die Vor- und Nachteile?

Volle Lippen sind bereits seit dem Mittelalter ein Indiz für ein perfektes Frauenbild, ein „must have”. Volle Lippen erwecken den Eindruck eines gesunden weiblichen Körpers und ziehen demnach viele Blicke auf sich, da sie auch recht sexy wirken. Schöne Lippen können das Selbstbewusstsein vieler Frauen stärken, da sie sich somit weiblicher und wohlgeformter fühlen. Nachteile voller Lippen gibt es soweit keine, außer jemandem gefallen dünne, zierliche Lippen besser als das vermeindbar perfekte Lippenbild. Solltest Du allerdings mit dem Gedanken spielen, Deine Lippen aufspritzen oder durch eine kostspielige Operation vergrößern zu lassen, können jedoch viele Nachteile entstehen. Diese beginnen mit Hautkrankheiten wie zum Beispiel Rötungen oder Blutergüsse an den Lippen und reichen bishin zu fatalen gesundheitlichen Problemen, die aus einer solchen Operation oder Behandlung entstehen kann. Wir zeigen Dir, wie Du ohne aufwendige Behandlungen, auf natürliche Art und Weise zu vollen Lippen kommst!

[alert style=“success“]Mit Tipps, Tricks und Naturprodukten verhelfen wir Dir zu vollen Lippen, ganz ohne Operation oder kostspielige sowie Gefährliche anderweitige Behandlung[/alert]

Ist eine Operation notwendig, um volle Lippen zu bekommen?

Durch eine Operation bekommst Du sofort volle Lippen, allerdings kann solch eine Operation, beispielsweise das Aufspritzen der Lippen gewisse Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen, die unerwünschte Folgen liefern. Ein chirurgischer Eingriff sollte daher, wenn überhaupt, nur von einem speziellen Facharzt durchgeführt werden. Volle Lippen können nämlich auch durch ganz normale Naturprodukte wie zum Beispiel spezielle Lippencremes erzielt werden. Diese sind meist etwas teurer und dauern in der Anwendung bis man die ersten Ergebnisse spürbar sieht etwas länger, sind dafür allerdings ungefährlich und schaden dem Körper und Deinen Lippen in keiner Weise.

Im Fokus der Erzielung voller Lippen sollte stets Deine Gesundheit und Wohlbefinden stehen, denn was bringen einem volle Lippen, wenn dadurch gesundheitliche Probleme oder sichtbare Nebenwirkungen, wie dauerhafte Schwellungen erzeugt werden?

Welche Methoden gibt es, volle Lippen ohne Operation zu bekommen?

Es gibt zahlreiche Methoden, volle Lippen ohne Operation zu bekommen. Zum einen gibt es Cremes, die nach und nach Deine Lippen vergrößern und gleichzeitig pfegen, zum anderen gibt es Sauggeräte, die sich an Deinen Lippen festsaugen und sie somit vergrößern, allerdings hält letzteres nur wenige Minuten oder Stunden an. Als dritte Variante gibt es noch den sogenannten Injektionsstift, der jedoch keine Schmerzen hervorruft und keiner Spritze ähnelt. Es gibt sicherlich auch noch andere Methoden, wie zum Beispiel das Essen von bestimmten Lebensmitteln, die die Blutgefäße und somit die Lippen vergrößern könnten, auf diese gehen wir allerdings nicht ein, da es hierzu keine Studien über Erfolge gibt. Auf dieser Webseite stellen wir mehrere Methoden vor um volle Lippen zu bekommen. Beispielsweise ein der Folgenden

  • Cremes für volle Lippen
  • Sauggeräte für volle Lippen
  • Injektionsstifte für volle Lippen
  • Das Schminken von vollen Lippen
  • Volle Lippen durch Operation oder andere Ärztliche Eingriffe

Welche Variante genau die Richtige für Dich ist solltest Du allerdings selbst herausfinden

Cremes durch die das Lippenvolumen zunimmt

Die meisten Cremes bestehen aus Hyaluronsäure und sind reich an Vitamin E und Argan-Öl sowie Fettsäuren. Diese sind die wesentlichen Nährstoffe für die Reparatur geschädigter Haut. Cremes verleihen einen glänzenden Schimmer und hinterlassen ein klares Finish sowie ein minzig frisches Gefühl auf den Lippen. In Kombination mit Cayennepfeffer, was in manchen Cremes vorhanden ist, entwickelt sich um die Lippen ein maximales Volumen. Meist ist auch eine Anti-Ageing-Formel enthalten, die aus Argan-Stammzellen besteht und das Aussehen natürlicher Lippen verbessert.

Sauggeräte zum aufpumpen der Lippen

Sauggeräte bestehen meist aus Plastik. Es gibt hochwertige Sauggeräte, sowie minderwertige Geräte. Die minderwertigen saugen meist die Lippen unkontrolliert an und erzeugen somit einen Volumen-Effekt. Die hochwertigeren Geräte sind stufenlos regelbar, somit kann die Intensität des Ansaugens eingestellt und somit der Umfang der Lippen kontrolliert und passend genau erzielt werden. Bei täglicher Anwendung können auch Sauggeräte einen dauerhaften Effekt für vollere Lippen erzielen. Allerdings ist Vorsicht geboten: Mit dem Sauger sollte nicht übertrieben werden, da sonst ungewollte Blutergüsse entstehen könnten. Die elektrischen Lippensauger basieren vollständig auf natürlichen und physikalischen Materialien, um die Lippen ohne chemische Dinge voller wirken zu lassen.

Injektonsstifte mit denen sich die Lippen füllen lassen

Im Trend sind die sogenannten nadellosen Injektionsstifte. Im Gegensatz zu herkömmlichen Injektionsstiften, die einer Art Spritze gleichen, besitzen diese Stifte keine Nadel, sondern funktionieren durch Druck-Technologie. Die Hyaluronsäure wird mit einem Druck von ca. 6,5 Bar in Form von Nanomolekülen mit einer Geschwindigkeit von 220 Metern pro Sekunde in die Lippen gepresst. Dieses Verfahren ist schmerzlos und eignet sich auch für eine Hyaluron-Kombination, zum Beispiel mit Vitamin C oder anderen Skinboostern. Diese Art der Injektion verursacht laut Herstellern keine peripheren Nervenverletzungen und soll nicht schädlich sein. Dennoch raten wir, dies nur von einem Facharzt durchführen zu lassen, da bei einem Selbstversuch einiges schief gehen kann, wenn keine Erfahrung vorhanden ist.

Tipps und Tricks für volle Lippen

Die ideale Grundlage für perfekte Lippen ist die richtige Pflege. Wir pflegen unser Gesicht mit vollster Hingabe – Maske, Toner, Tages- sowie Nachtcremes kommen täglich zum Einsatz. Auch die Lippen brauchen tägliche Pflege, da hier die Haut extrem dünn ist und schnell trocken wird oder gar austrocknet. Selbstverständlich kann auch der schönste Lippenstift keine Wunder bringen, wenn die Lippen spröde und ausgetrocknet sind. Aus diesem Grund solltest Du Deine Lippen regelmäßig mit einem Lippenpeeling verwöhnen – das hat den tollen Nebeneffekt, die Durchblutung anzuregen, was für einen natürlichen Boost-Effekt sorgt.

Du kannst Dir übrigens auch selbst ein Lippenpeeling herstellen: Braunen Zucker, Honig und Olivenöl mischen, sanft auf Deine Lippen einmassieren und anschließend mit warmen Wasser wieder abspülen. Solch ein Peeling sollte maximal zweimal pro Woche gemacht werden.

Auch Augencremes, die Hyaluronsäure enthalten, können die Lippen nicht nur pflegen, sondern diese auch etwas aufpolstern, da die Lippenhaut genauso dünn ist wie die Haut, die sich um den Augen befindet. Hyaluronsäure sorgt dafür, dass die dünne Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt wird und Fältchen verschwinden, somit wirken die Lippen voller. Für die Anwendung empfehlen wir, die Augencreme über Nacht aufzutragen, damit sie wie eine Maske auf den Lippen einwirken kann.

In den meisten Fällen merkt man bereits am nächsten Morgen, dass die Lippen weicher und dezent aufgepolstert sind.